Arbeitsansatz

Für mich gibt es nicht "die eine richtige psychologische Herangehensweise". Ich kombiniere gerne unterschiedliche Methoden und Ansätze, welche empirisch überprüft und in ihrer Wirkung belegt sind. 

Am häufigsten finden in meiner Praxis kognitiv verhaltenstherapeutische Verfahren und schematherapeutische Übungen Anwendung. Ebenso betrachte ich in meiner Arbeit psychodynamische Prozesse, d.h. unbewusste Gedanken und Emotionen, als wichtige Komponenten im Heilungsprozess. Durch Selbsbeobachtung können wir viel über das eigene Verhalten verstehen. Und wenn wir etwas verstehen? Dann können wir anfangen es zu akzeptieren, was wiederum heilend wirkt. Oder es könnte auch zum Änderungswunsch führen...
 
Allgemein bildet für mich der respektvolle, zwischenmenschliche Umgang, ergänzt mit ressourcenorientierten bzw. bedürfnisorientierten Ansätzen eine wichtige Grundlage meiner Arbeit. Gleichzeitig finde ich einen ganzheitlichen Zugang, welcher die Selbstverantwortung bzw. Selbstbestimmung der Menschen berücksichtigt, von großer Bedeutung.